Rauschendes Jubiläumsturnier Gutshof-Pro-Preis - Schön, schöner, am schönsten

Gewinnerschar: Eigentlich waren bei diesem tollen Turnier alle Gewinner, einige aber ein doch bisschen mehr

Sport, Spiel, Spaß. Egal, mit welchem symbolischen Bild das Gutshof-Pro-Preis Turnier umschrieben wird - es war ein rauschendes Jubiläumsturnier, bei dem alles wie fein aufeinander abgestimmte Zahnrädchen passgenau ineinandergriff und sich zu einem schönen Bild fügte, das alle, die dabei waren, und es waren über 136 Golferinnen und Golfer, in Erinnerung behalten werden: wunderschönes Sommerwetter, gut vorbereitetes Turnier (unterstützt vom Sponsor Autohaus Mercedes-Benz Knauer & Liebau)  und ein launiger Sommerabend auf der neuen, erstmals in vollem Lichterglanz getauchten Clubhaus-Terrasse, mit cooler Dance-Musik, gut gemixt aufgelegt von DJ Orti. 

Rasch ein kurzer Blick zurück, und damit ist aber auch der Sprung aus der Vergangenheit in die Gegenwart geschafft. Vor 20 Jahren lernten sich Clubpräsident Klaus Heinrich Fischer und Jung-Pro Hendrik Harms (26 Jahre jung) beim Bewerbungsgespräch auf einer Golfrunde kennen.

Händedruck vor 20 Jahren: Ex-Präsident Fischer und Pro Harms

Und damit begann die nicht alltägliche Golf-Schule- und Proshop-Geschichte im Golfclub Gutshof-Papenburg, deren 20jähriges Jubiläum es zu feiern galt. Club-Präsident Hermann Rülander skizzierte in seiner Laudatio kurz die Entwicklung der Arbeit von Hendrik Harms: „Modern ausgestattete Driving Range, die auch von auswärtigen Spielern zum Training genutzt wird. Die Indoor-Golfanlage, die einzige hier oben bei uns im Norden, auf der man sich im Winterhalbjahr golferisch fit halten und weiter trainieren kann. Die Golf-Akademie, die es Golfanfängern für kleines Geld (24,99 Euro im Monat) ermöglicht, auf den Kurzbahnen zu spielen oder die Driving Range zu nutzen. Und last but not least die Mitarbeit  im neuen Golf-Arbeitskreis, in dem Ideen entwickelt werden, um den Golfclub in seiner Außenwirkung noch deutlich präsenter zu machen und interessierte Neu-Golfer gewonnen werden sollen - Du brennst für den Club. Wir freuen uns auf weitere spannende Jahre mit Dir.“ 

Hendrik Harms bedankte sich seinerseits für die langjährige Zusammenarbeit mit dem Golfclub und wartete mit zwei Aha-Statements auf.

„Wir haben es gut getroffen“, so umriss er die Arbeit mit Golf-Pro in Ausbildung Rogelio Gutiérrez, genannt Roke  Und in den aufbrausenden Beifall hinein folgte die zweite Überraschung: „Roke könnte sich sehr gut vorstellen, länger in Papenburg zu bleiben“. Der begeisternde Applaus aller spiegelte eindrucksvoll die Popularität, das Geschätztsein und die Zufriedenheit mit der Trainingsarbeitet von Roke wider.

Und damit zur Golf-Gegenwart: Der Präsidenten-Flight Klaus-Heinrich Fischer, Ludwig Jansen und Hermann Rülander, ging zusammen mit Jubilar Hendrik Harms als erster auf die 18-Loch-Runde, die in drei unterschiedlichen Modi gespielt wurde. Ein laues Lüftchen linderte die enorme Sommerwärme, sodass alle Golfpaarungen die 18-Loch-Runde gut überstanden. Nach und nach tröpfelten die Flights am Clubhaus ein, wo das Gastronomie-Team um Marcus Reschke alles für einen rauschenden Turnier-Abend vorbereitet hatte.

Bevor bis spät in die Nacht hinein getanzt, gelacht und in netter Runde geplaudert wurde, konnte noch ausgiebig gejubelt werden.

Die Siegerehrung. Attraktive Preise gab es reichlich: Schirme, Mützen, Polo-Shirts, Birdie-Bälle und vieles mehr. Der Knaller folgte zum Abschluss. Tochter Luisa, Claudias und Hendriks „Sonnenschein“, zog das Los der Sonderwertung: eine 4tägige Wohnmobilreise, inkl. 1.000 Frei-Kilometer, gesponsert von Reisemobilwelt Emsland, ein Tochterunternehmen von Knauer & Liebau.
And the winner is: Maria Lakeberg. Gute Reise!

Von Günter Hoffmeister