After Work Turniere immer beliebter

Die immer beliebter werdenden After Work Turniere bekamen in diesem Jahr durch die Teilnahme an zwei Turnierserien, nämlich " The Challenge" und die "Joka Trophy sponsered by Kassen Raumausstatter ", erneut mehr Zulauf.

Neben attraktiven Preisen winkten in beiden Serien den Gewinnnern die Teilnahme am Deutschlandfinale.

Der Traumsommer 2018 bescherte den After Work Golfern bis auf einen einzigen Turniertag bestes Wetter und lange Sommerabende auf der Terrasse. Im 14 Tages Rhythmus wechselten sich die Turnierserien " After Work Challenge" und die "Joka After Work Trophy sponsered by Kassen Raumgestalter" ab.

In diesem Jahr konnte sich keiner der Gutshof Golfer in der After Work Serie "The Challenge" für eine Teilnahme am Deutschlandfinale qualifizieren.

Sehr wohl gelang das aber den Siegern in der "Joka After Work Trophy". Die als Eclectic Wertung über die ganze Saison ausgetragene Trophy brachte die Sieger in den einzelnen Nettoklassen sowie die Sieger in der Bruttowertung Damen und Herren ins Deutschlandfinale, das wahlweise auf 6 Golfplätzen in Deutschland ausgetragen wurde. Zusätzlich gab es für die Gewinner Jacken und Westen mit Namenszug als attraktive Beigabe für ihre Saisonleistung.

Joka After Work Trophy Saisonsieger:

Brutto Damen
Regine Bolinius

Brutto Herren
Holger Nordmann

1. Netto Klasse A,B, C
Regine Bolinius,
Gudrun Dresp
Angela, Rhauderwiek

2. Netto Klasse A,B,C
Gerold Jansen
Matthias Kemper
Eva Vormfelde

3. Netto Klasse A,B,C
Ralf-Dieter Punke
Ralf Kleemann
Udo Ehrhardt

(M. Timpe-Coumans)