Osterturnier und "Angrillen" - Erstes 18-Loch-Turnier zum Saisonauftakt

Feuer und Flamme waren die Golferinnen und Golfer, darunter zahlreiche Gäste, die bei überraschend gutem Wetter zum traditionellen 18-Loch-Osterturnier aufteeten.

Es war das erste vorgabewirksame Turnier mit den klassischen Sonderwertungen „Nearest-to-the-Pin“ (Frank Buss, 6,67 m) und „Longest Drive“ (Damen: Elke Sühwold, 145 m; Herren: Bernd Füllgraf: 216 m).

Und man konnte an den erspielten Ergebnissen sehen, dass viele Golfer auch in der Winterzeit die Möglichkeit nutzten, emsig Golf zu spielen. Sei es draußen auf dem Platz (warm angezogen) oder auf der Indoor-Golfanlage des Golfclubs (im leichten Pullover).

So gut im Golfschwung geblieben, erzielte Bernd Füllgraf das beste Netto-Ergebnis (36), vor Heinz Schwarte (35) und Constanze Schneider (33).

Brutto-Sieger des Osterturniers wurde Lennard Egner (24) vor Marco Brehmeier (21).

Nach Abschluss der Runde wurde das große Osterfeuer angezündet und der Grill entfacht - denn als weiterer feuriger Höhepunkt des Golftages war „Angrillen“ angesagt. (GH)