.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite 2003-2017

Generationenturnier und Tiger - Rabbit

teilnehmerbild

Am 09. Juli wurde das erste Generationenturnier in Zusammenhang mit einem Tiger & Rabbit Turnier auf der Gutshofanlage in Papenburg ausgetragen.

Präsident Hermann Rülander setze sich für diese Turnier-Kombination ein, die dann auch umgesetzt wurde. Viele Golfer und Golferinnen waren unsicher, als sie das Generationenturnier im Wettspielkalender entdeckten.

1

2

Wer kann denn da wohl mit wem spielen ??????  Des Rätsels Lösung:

Zwei Verwandte, verschiedener Generationen in einem Team, z.B. Vater und Sohn oder Großvater und Enkelin usw. .

Als Spielform wurde ein Chapman-Vierer gewählt, beide schlagen ab, als zweiten Schlag spielen beide über Kreuz den Ball des anderen. Danach wird der bessere Ball ausgesucht, der dann abwechselnd weitergespielt wird.

3

platz1

Acht Paarungen stellten sich dieser Herausforderung über 9-Loch und freuten sich auf einen schönen Golftag bei bestem Wetter, in netter Gesellschaft und einen gemütlichen Grillabend nach der Runde, quer durch alle Altersklassen.

rabbits-vor-kursbeginn

Das Tiger & Rabbit Turnier ist bereits seit Jahren fester Bestandteil im Gutshofturnierkalender und wird zweimal im Jahr angeboten. Ein Golfer und ein Nichtgolfer bilden ein Team. Der Golfer spielt den Ball solange, bis der „Putter“ zum Einsatz kommt, dann kommt der Rabbit (Nichtgolfer) ins Spiel und darf den Ball einlochen, was sich mitunter schwieriger gestaltet als gedacht.

drivingrange

Die Rabbits wurden von unserem Golflehrer -Hendrik Harms- und seinem Golflehrer in Ausbildung -Roke- kurz in die Kunst des Puttens eingewiesen und dann gingen die 10 Teams auch schon auf die 9-Loch Runde.

Das Generationenturnier startete pünktlich um 11:00 Uhr von Abschlag 1 und das Tiger und Rabbit ebenfalls um 11:00 Uhr von Abschlag 10.

Nach dem Unwetter vom Freitag übertraf sich das Wetter und bescherte den Teilnehmern einen Golftag der Extraklasse. Die Sonne kam heraus und der Wind hielt sich zurück. Beste Voraussetzungen für gutes Golf und definitiv eine Ausrede weniger, wenn es nicht lief wie gewünscht. Ob es läuft oder nicht, zeigt sich oft auch an der Spieldauer und hier ließen beide Turniere nichts zu wünschen übrig.

Alle Flights kamen zügig von den Abschlägen 1 und 10, der Spielbetrieb konnte also planmäßig für die öffentliche Nutzung wieder freigegeben werden, so dass auch diejenigen noch zu einer schönen Runde kamen, die am Turnier nicht teilnehmen konnten oder wollten.

ansprache-praesident

Das Grillbuffet von unserem Wirt, Marcus Reschke, wurde nach der Runde von allen Turnierteilnehmern/innen dankend angenommen. Die Siegerehrung wurde dann mit Spannung erwartet. Präsident Hermann Rülander und Golflehrer Hendrik Harms übernahmen diese ehrenwerte Aufgabe und verkündeten unter viel Applaus die Sieger und Platzierten wie folgt:

  • Generationenturnier: 1.Netto ging an Gerhard Schmees und Klaus Sanders mit 24 Punkten, über das 2. Netto freuten sich Dirk und Sören Fiedler.
  • Tiger & Rabbit: Das 1. Netto erkämpften sich mich 37 Schlägen, Klemens Jansen und Heino Knoop . Auf Platz 2. durch das Computerstechen rutschten Wilfried Kloppenburg und Ingo Wübbolt mit ebenfalls 37 Schlägen.

terrasse1

Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an alle Teilnehmer/innen, die dafür gesorgt haben, dass der Turniertag reibungslos, fröhlich und erfolgreich über die Bühne gehen konnte und hoffentlich allen Beteiligten in allerbester Erinnerung bleibt.