.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite

Gebrüder Schwarte-Cup 2017 - Wanderpokal geht an das Team Janke/Lüken

audi

Das waren mal zwei richtige Knaller, die zwei Golfer beim 2. Gebrüder Schwarte-Cup gezündet haben. Der Reihe nach. Zum dritten Mal lud das Autohaus Gebrüder Schwarte-Gruppe zum Golfturnier auf dem Golfplatz Gutshof-Papenburg ein und zum 2.Mal wurde der Gebrüder Schwarte Cup ausgetragen.

Das familiengeführte Unternehmen ist mit fünf großen Niederlassungen im Emsland und in Ostwestfalen-Lippe aktiv, gehört auch zum „Forum der Besten“ im VW-Konzern.

f4

f5

f6

60 Golf-Spieler folgten der Einladung. Und wieder einmal hatten die Golferinnen und Golfer im Wetterspiel die Nase vorn. Eitel Sonnenschein oben und auch unten, denn es wurden beachtlich gute Ergebnisse erzielt. Gespielt wurde „Vierer mit Auswahldrive“ und, den Wetternickeligkeiten der vorausgegangenen Tage geschuldet, mit „Besserlegen“, aber bitte vorher markieren.

f1

f2

f3

Nun zu den Knallern, Ladies first: Auf der Bahn 14 galt es den „Longest Drive“ zu ermitteln, sowohl für die Damen als auch für die Herren. Und Meike Kaffka zauderte nicht lange. Kurz das Ziel anvisiert, dann der dynamische Schwung und zack rauschte die weiße Kugel mal eben ab auf bis zu 169 Meter.

Und dann Timo Janßen, der im Club mit seinem langen Spiel schon einige Duftmarken setzte. Auch dieses Mal gelang ihm erneut ein Megahieb. Nachgemessen von Spielführer Gottfried Coumans waren es exakt 241 Meter. Die Mühe und Präzision beider Schläge wurde natürlich bei der Siegerehrung extra belohnt.

allesieger

In der Ergebnisauswertung wurden mehrmals gleiche Punktzahlen erspielt, so dass der Computer das Zünglein an der Waage war (siehe Ergebnistabelle).

bruttosieger

Nichts zu entscheiden hatte er bei der Brutto Damen und Herrn Brutto HCP 0,0 bis 54-Wertung. Dörthe Janke und Hermann Josef Lüken (s. Bild) erspielten sich den Gesamtsieg, prämiert mit dem  Gebrüder Schwarte Wanderpokal. Der Wander-Pokal war dann auch das Signal für 2018. Er wird wieder weiterwandern, beim nächsten und dann 3. Gebrüder Schwarte-Cup.

Die Runde der Golferinnen und Golfer im Clubhaus freute sich über die erneute Zusage der Verantwortlichen der Schwarte Gruppe, den Cup auf dem Parkgelände des Clubs auszuspielen. (GH) 

>>> Ergebnisse